Banner

Amazon Logo Search Now:








RSS-Feed

Impressum

Das neueste auf MonsterCon.de

26.10.2008
Weltraumschiff MR-1 gibt keine Antwort am 16.November im 3001-Kino!
Am Sonntag, dem 16. November, präsentiert das Hamburger 3001-Kino am Nachmittag einen der prächtigsten Science Fiction-Trasher der 50er/60er Jahre!

Unheimliche Abenteuer in der vierten Dimension
Fürchtet: die unfassbare Bat-Rat-Crab-Spieder!
Erschaudert : vor der glibberigen Risenamöbe und ihrem Drehauge!
Erlebt: den roten Planeten im psychedelischen CineMagic!

...und seht hier exklusiv den deutschen-Kinotrailer:

Hier gibt's den Flyer als PDF-Datei: Download

Raumschiffe, Abenteuer in ferner Welt, Phantastik, bizarre Ungeheuer - all das in...
Weltraumschiff MR-1 gibt keine Antwort

mehr...
29.06.2008
Frankenstein - Zweikampf der Giganten
Zeit wurde es ja schon lange - und nun ist es endlich da: Das Review zu einem der schönsten Toho-Monsterfilme überhaupt. Passend zum bevorstehenden US-DVD-Release.
mehr...

01.03.2008
Sixties Outerspace Trash Night im 3001-Kino!
Am Samstag dem 22. März startet das 3001-Kino zur Sixties Outerspace Trash Night
Beginn: 23.00 Uhr / Einlass: 22.45 Uhr

Film: Raumschiff Alpha Raumschiff Alpha (I Criminali della Galassia) Italien 1965; Regie: Anthony Dawson (= Antonio Margheriti); mit Tony Russel, Lisa Gastoni, Franco Nero; 35mm; 97 Min. Mithilfe einer Armee künstlicher, aufblasbarer Frauen lässt ein böser Biologe die Führer der Vereinigten Demokratien miniaturisieren und entführen, um an ihnen abscheuliche Experimente vorzunehmen. Wen dieser Plot noch nicht ins Kino lockt, der sei auf das fantastische Design und die Fülle visueller Ideen verwiesen, die diesen Film auszeichnen. Eines der Glanzstücke italienischer Science Fiction!

Danach Live im Kinosaal: Die Splashdowns
Die Splashdowns versprechen vibro-twang-instrumentale Aufarbeitung der 50er-60er Jahre Raketentechnologie mittels Fender-, Gretsch- und Jedson-Gitarren und haben eine sehr extravagante visuelle und akustische Mitternachts Show für euch vorbereitet. An instrumental tribute to the NASA ground-staff at the time of the Apollo space program.

Dazu ein abgefahrenes Programm aus Wochenschau (mit einem Blick hinter die Kulissen von "Perry Rhodan - SOS aus dem Weltall"!) und schrägen Trailern!

Flyer als PDF-Datei: Download

21.01.2008
Die COBRA - 60ies Eurospy-Trash am 3.Februar im 3001-Kino!
Am Sonntag, dem 3. Februar um 15 Uhr präsentieren wir im Hamburger 3001-Kino wieder mal ein besonders schönes Leckerli für die Freunde des bizarren Geschmacks!
Die COBRA bedroht die Welt! Angeführt von einem unbekannten Mastermind, der seine verschlagene Fratze unter einer schwarzen Kapuze tarnt, überschwemmt diese Organisation die westliche Welt mit rotchinesischem Heroin! Sämtliche Agenten, die Interpol und CIA auf die COBRA ansetzen, enden in Zinksärgen... Nur ein Mann kann noch verhindern, dass die freie Welt im Drogensumpf versinkt: Mike Rand - einst Spitzenagent, nun ein zynischer Säufer und Weiberheld, der gerade seine Knarre für eine Flasche Whiskey versetzt hat...
Rand nimmt den Auftrag widerwillig an - und bald häufen sich von Istanbul bis Beirut die Leichen. Eine gnadenlose Jagd auf die Schergen der COBRA beginnt, bis sich Rand und der große Unbekannte schließlich Auge in Auge gegenüberstehen. Während um sie herum eine ganze Öl-Raffinierie im Feuersturm versinkt, kommt es zum letzten Duell um die Freiheit der Welt!

Political Correctness war hier noch ein Fremdwort. Coole Typen ohne Skrupel, vollbusige Rasseweiber, exotische Locations, harte Action und flotte Sprüche - das ist die Welt der Euro-Spy-Thriller aus den schrillen 60er Jahren! Anita Ekberg als ferngesteuerte Drogenmarionette, ein Oberbösewicht in den Fußstapfen von Fantomas und ein lakonischer Held, der eher nebenbei die Welt rettet - das ist Eurospy-Trash vom Allerfeinsten. Natürlich nur im Kino!

Die Cobra (Italien/ Spanien 1967)
Regie: Mario Sequi (Die Lüsternen und die Schwestern, Nackt jeden Abend, Sandokan)
Musik: Anton García Abril (Perry Rhodan - SOS aus dem Weltall)
Mit: Luciana Vincenzi, Jesús Puente, Dana Andrews, Peter Dane, Anita Ekberg, Peter Martell, Elisa Montes

02.01.2008
Fotogallerie der 2.PRANKE-Filmnacht
Die Fotogallerie der 2.PRANKE-Filmnacht ist nun endlich online!
mehr...